Der Web Development Prozess in 6 Schritten bei MVST

Der Web Development Prozess in 6 Schritten bei MVST

Web Development ist zu komplex? Das muss nicht sein! Mithilfe einer sorgfĂ€ltigen Planung und AusfĂŒhrung kannst Du qualitativ hochwertige und benutzerfreundliche Websites erstellen. Ein gut definierter Prozess trĂ€gt dazu bei, dass Projekte pĂŒnktlich und innerhalb des Budgets abgeschlossen werden. Und das Beste daran ist: Am Ende werden die Erwartungen aller Beteiligten erfĂŒllt!

Gut entwickelte Prozesse schaffen ein klares VerstĂ€ndnis der Verantwortlichkeiten innerhalb des Projekts: Alle Aufgaben werden in der richtigen Reihenfolge erledigt und es findet eine konsistente Kommunikation zwischen allen Beteiligten statt. Dadurch werden nicht nur Verwirrung, Verzögerungen und Fehler vermieden, sondern auch garantiert, dass das Endprodukt alle Erwartungen erfĂŒllt - wenn nicht sogar ĂŒbertrifft.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass dadurch erfolgreiche Projekte dokumentiert und aufbewahrt werden, was es einfacher macht, den Fortschritt zu ĂŒberprĂŒfen und bei Bedarf Änderungen vorzunehmen. Genau so finden wir bei MVST unsere Best Practices.

Als designorientiertes Studio fĂŒr Software Development möchten wir dir zeigen, wie dieser Prozess konkret bei MVST aussieht - und zwar in 6 Schritten! Hier arbeiten unsere talentierten Designer, Developer, Produktmanager und unser Marketingteam zusammen.


Schritt 1: Product Definition

Die Produktdefinition ist ein wichtiger Schritt in der Planungsphase, bei dem Produktmanagement zentral ist. Diese Phase beinhaltet ein tiefes VerstÀndnis der Vision, Ideen und Ziele des Kunden.

Vier Frauen und zwei MÀnner an einem Tisch sitzend, GlaswÀnde mit grauem Rahmen dahinter.
Photo by Redd F / Unsplash

Zu Beginn fĂŒhrt das Projektmanagement von MVST einen Workshop mit dem Kunden durch. Hier werden die BedĂŒrfnisse des Kunden herausgefunden und von MVST Feedback dazu gegeben, wie diese innerhalb des Projekts am besten erfĂŒllt werden können.

Wichtige Informationen können via Slack am schnellsten und einfachsten gesammelt werden. Slack ermöglicht Kommunikation und Zusammenarbeit in Echtzeit und erleichtert es dem Team, den Kunden auf dem Laufenden zu halten.

Um sicherzustellen, dass alle Ideen, Visionen, PlĂ€ne und nĂ€chsten Schritte erfasst und organisiert werden, verwendet unser Produktmanagementteam Notion. Notion ist ein leistungsstarkes Organisationstool, mit dem alle Projektinformationen an einem Ort aufbewahrt werden können, sodass sie jederzeit leicht zugĂ€nglich und einsehbar sind. So wird garantiert nichts vergessen oder ĂŒbersehen.


Schritt 2: Product Architecture und User Flows

In dieser Phase konzentrieren sich die Produktmanager bei MVST darauf, eine solide Grundlage fĂŒr das Projekt zu schaffen.

Das Team erstellt erste Wireframes und eine Informationsarchitektur in Figma, dem bevorzugten Designtool von MVST, mit dem das Team die User Experience und das Layout der Webanwendung visualisieren kann. Die Wireframes helfen, ein klares VerstÀndnis der Struktur der Website und der Beziehungen zwischen verschiedenen Seiten und Elementen zu vermitteln.

"PROJECTS" als Wand-Dekoration in pink-orangenem Licht.
Photo by Octavian Dan / Unsplash

Als nĂ€chstes legen die Produktmanager eine Roadmap fĂŒr das Projekt fest. Darin werden klarer Ziele und Fristen fĂŒr jede Phase des Projekts und notwendige Tasks festgelegt. Das alles dient dazu, dass das Projekt auf Kurs bleibt und alle Beteiligten ĂŒber Fortschritt und Status informiert sind.

MVST verwendet in dieser Phase Notion, Jira und Slack, um mit allen Beteiligten optimal zusammenzuarbeiten. Notion wird verwendet, um alle Projektinformationen zu organisieren und aufzuzeichnen. Jira wird verwendet, um das Projekt zu verfolgen und zu verwalten und Slack wird fĂŒr die Echtzeitkommunikation verwendet. Durch den Einsatz dieser Tools können - falls notwendig - Probleme schnell gelöst werden.


Schritt 3: Product Design

In diesem Schritt arbeitet das Produktdesign-Team daran, ein optisch ansprechendes und benutzerfreundliches Website-Design zu erstellen.

MVST ist sehr designorientiert. Deshalb stecken wir unser Herz und unsere Seele in den Schritt des Webdesigns. Der Design-Prozess umfasst folgende Schritte:

1. Verstehen & Recherchieren:

Der erste Schritt besteht darin, die BedĂŒrfnisse des Kunden zu verstehen und umzusetzen. Unser User Interface-Designteam fĂŒhrt dazu verschiedene Untersuchungen durch, z.B. Analyse der Wettbewerber, Dribbble, EntwĂŒrfe von Ideen, Sammeln von Inspirationen, Interviews mit Kunden, etc.

2. User Experience:

Der nÀchste Schritt besteht darin, die User Flows und Funktionen zu definieren. MVST-Designer konzentrieren sich auf die Schaffung einer nahtlosen Benutzererfahrung und stellen sicher, dass die Designelemente einfach zu navigieren und verwenden sind.

3. Prototyping:

Anschließend testen sie die AblĂ€ufe und Funktionen der Frameworks und fĂŒhren User Interviews und User Testings durch, um Feedback zu sammeln und notwendige Anpassungen vorzunehmen.

Großer HP-Bildschrim, Programm "Adobe Photoshop" geöffnet.
Photo by Eftakher Alam / Unsplash

4. Mockups:

Die Designphase umfasst die Erstellung eines Moodboards. Um ein erstes Mockup zu erstellen, werden Inspirationen, Plugins und Schriftarten gesammelt und dadurch die Konzeption des Grafikdesigns sowie die Erstellung des UI-Designs und des Styleguides vorgenommen. In wöchentlichen Meetings werden den Kunden die EntwĂŒrfe prĂ€sentiert und Feedback ĂŒber Figma gegeben.

5. Interaktionen & Animationen:

MVST arbeitet mit vielfÀltigen Interaktionen und Animationen, um die User Experience und BenutzeroberflÀche zu verbessern.

6. Handoff:

Schließlich bereiten unsere Designer die Übergabe ihrer finalen Mockups an die Developer vor, prĂ€sentieren das Design dem Team und ĂŒbergeben die Dateien fĂŒr die Webseite.

Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass das Produktdesign der Schritt ist, bei dem die Projektmanager und Designer am engsten zusammenarbeiten, um ein optisch ansprechendes und benutzerfreundliches Design fĂŒr die Website zu erstellen. Die Verwendung von Figma und ein grĂŒndlicher Designprozess tragen dazu bei, dass das Design der Vision und den BedĂŒrfnissen des Kunden entspricht und dass die Website von höchster QualitĂ€t ist.


Schritt 4: Development (Sprints)

Danach arbeiten die Developer daran, das Design zum Leben zu erwecken und eine solide Website zu erstellen. In dieser Phase konzentriert sich MVST darauf, Code zu schreiben, um die User Stories zu implementieren.

Developer bei MVST befolgen eine Reihe von Schritten, um sicherzustellen, dass die Website von höchster QualitÀt ist:

1. ÜberprĂŒfung:

Hier ĂŒberprĂŒfen unsere Front-End-Developer das Design und die User Flows fĂŒr jede Story, um sicherzustellen, dass sie die Anforderungen und die Vision des Kunden verstehen.

2. Codierung:

Unsere Developer implementieren dann die User Story und sorgen dafĂŒr, dass der Code effizient und wartbar ist. Bei MVST arbeiten die Developer hauptsĂ€chlich mit HTML, Javascript, CSS und anderen gĂ€ngigen Programmiersprachen.

3. Edge Cases prĂŒfen:

Wir testen den Code auf Edge Cases, in denen der User auf unerwartete Weise mit der Website interagieren kann, um sicherzustellen, dass der Code robust ist und alle Szenarien bewÀltigt.

HĂ€lfte eines Laptops mit langem Code auf grĂŒner Tischdecke.
Photo by AltumCode / Unsplash

4. Tests:

Dann schreiben unsere Backend-Developer Tests, um sicherzustellen, dass der Code zuverlĂ€ssig ist und zukĂŒnftige Änderungen keine unbeabsichtigten Folgen haben.

5. Code Review:

Mithilfe ihrer unschlagbaren Programmierkenntnisse ĂŒberprĂŒfen die Full-Stack-Developer von MVST gegenseitig den Code, um sicherzustellen, dass er von hoher QualitĂ€t ist.

6. Automatisches Deployment:

Schließlich wird die neueste Version des Codes automatisch bereitgestellt, sodass die User einen Blick auf das Gesamtprodukt werfen und Feedback geben können.

Der Development-Zyklus ist iterativ und folgt der Schleife der agilen Methodik, in der die Developer den Code kontinuierlich verfeinern und basierend auf Feedback Verbesserungen vornehmen.

Das Produktmanagement veranstaltet zweiwöchentliche Sprints und ist dabei verantwortlich fĂŒr die Verfolgung der Development-Phase. Sie setzen den Fokus auf die Vision des Kunden und dass das Projekt auf Kurs ist, seine Ziele zu erreichen.

Wenn alle erforderlichen Informationen ĂŒber das Projekt gesammelt sind, beginnt unser Marketingteam mit dem Schreiben von Webinhalten und synchronisiert sie mit dem Website-Layout. Sie erstellen den Content fĂŒr eine schöne und innovative Homepage, um möglichst gut im SEO-Ranking abzuschneiden.


Schritt 5: QualitÀtssicherung

QualitÀt ist unverzichtbar! Hier stellt MVST sicher, dass die Website den Anforderungen und Erwartungen des Kunden entspricht und User die Website gerne besuchen und möglichst lange darauf verweilen.

Unsere Produktmanager spielen eine SchlĂŒsselrolle in diesem Schritt, indem sie die Website testen und verbessern. Sie fĂŒhren wöchentliche Check-ups mit dem Kunden durch, um Feedback zu sammeln und sicherzustellen, dass der aktuelle Prozess mit der Vision des Kunden ĂŒbereinstimmt. Diese Feedback-Schleife ermöglicht es dem Team, die Website kontinuierlich zu verbessern.

MVST-Developer sind auch dafĂŒr verantwortlich, dass alles so funktioniert, wie es soll. Sie befolgen die oben beschriebenen Schritte, um sicherzustellen, dass der Code robust und zuverlĂ€ssig bleibt.

Ziel des Ganzen ist es, eine erfolgreiche Website zu liefern, die gut aussieht und sich auch intuitiv bedienen lÀsst.


Schritt 6: Support nach dem Release

Der Post-Release-Support ist ein Ă€ußerst wichtiger Teil, da hierbei darauf geachtet wird, dass die Website weiterhin so funktioniert, wie sie sollte, und nach dem Start Anpassungen vorgenommen werden können.

Unsere Developer stellen sicher, dass der Tech-Stack, einschließlich Frontend und Backend, auf dem neuesten Stand ist und ordnungsgemĂ€ĂŸ funktioniert. Sie sind verantwortlich fĂŒr die Behebung aller technischen Probleme, die nach dem Start auftreten, und fĂŒr die Aktualisierung der Website, damit sie reibungslos funktioniert.

Deko-Licht mit zwei sich schĂŒttelnden HĂ€nden in weißem Licht auf grauer Wand.
Photo by charlesdeluvio / Unsplash

MVST-Produktmanager kĂŒmmern sich darum, das Produkt zusammen mit allen relevanten Unterlagen an den Kunden zu ĂŒbergeben. Dazu gehören technische Spezifikationen, User Manuals und alle anderen Informationen, die der Kunde möglicherweise benötigt, um die Website effektiv zu nutzen und zu pflegen.

Unser Marketingteam spielt eine tragende Rolle bei der UnterstĂŒtzung nach dem Release, indem es das Projekt in den sozialen Medien und auf der Website von MVST bewirbt. Sie wenden sich an Kunden, um Feedback zu erhalten und dadurch die Website und die Benutzererfahrung zu verbessern. Sie haben immer die Zielgruppe im Blick und stellen sicher, dass sie diese mit SEO-Tools (Search Engine Optimization), Content-Management-Systemen und E-Commerce erreicht. DarĂŒber hinaus schreibt das Marketing Showcases fĂŒr die MVST-Website und Social Media, um den Erfolg des Webprojekts zu demonstrieren und seine einzigartigen Funktionen und FĂ€higkeiten hervorzuheben.

Der Post-Release-Support ist der Schritt, in dem Developer, Produktmanagement und Marketing fest zusammenarbeiten und sich darum kĂŒmmern, dass die neue Website erfolgreich ist und den Kunden ĂŒber Jahre hinweg einen Mehrwert bietet.


Fazit

Der Web Development Prozess ist immer aufregend. Dabei entsteht jedes Mal eine einzigartige Kombination aus technischen FÀhigkeiten, KreativitÀt und Zusammenarbeit. Ein prÀzise definierter Workflow hilft, dass jedes Projekt effizient, effektiv und nach den höchsten Standards abgeschlossen wird. Egal, ob Du Designer, Produktmanager, Developer oder im Marketing tÀtig bist: Das ist definitiv die Gelegenheit, deine FÀhigkeiten auf die Probe zu stellen und etwas wirklich Bemerkenswertes zu schaffen.

🚀
Keine Herausforderung ist zu groß! Mit großartiger Zusammenarbeit schaffen wir von MVST es, Websites zu bieten, die sich von der Masse abheben. Mit dem richtigen Prozess, dem richtigen Team und der richtigen Einstellung ist dem, was wir erreichen können, keine Grenzen gesetzt. Wenn Du Hilfe beim Web-Development benötigst, dann melde dich einfach bei uns. Wir sind aber noch viel mehr als nur eine Webagentur - lass dich von unseren Services ĂŒberzeugen!